at-jacobs-well

Das MuTh

AT JACOB’S WELL – URAUFFÜHRUNG
Oper von Diethard Leopold und Tristan Schulze
Uraufführung: DO 06. OKT 2022 | 20 Uhr
Mit: Kanako Hayashi, Emi Nakamura, Kanako Shimada-Gottfried, Anna Manske, Monika Schwabegger, Klemen Adamlje, Adrian Eröd
Momentum Vocal Music Chor
Camerata Aurea Orchester
Tristan Schulze Musikalische Leitung
Lisa Padouvas Regie
Weitere Termine:
SA 08. Okt 2022 | 20 Uhr / SO 09. Okt 2022 | 20 Uhr
Bühne
Am Augartenspitz 1, 1020 Wien
https://muth.at/programm/at-jacobs-well-urauffuehrung-2022-10-06/
https://www.vereindernohopern.com/

AT JACOB’S WELL – URAUFFÜHRUNG
Oper von DIETHARD LEOPOLD (Libretto)
und TRISTAN SCHULZE (Komposition)

Die zeitgenössische Oper „At Jacob’s Well“ ist ein bedingungslos dem Frieden verpflichtetes Projekt. Sinnlich bewegend wie auch politisch aufklärerisch hat es die methodische Zielsetzung ein Symbol zu kreieren, das eine eigene, positive Wirksamkeit in den Herzen der Menschen zu entfalten vermag. Dabei folgt die Dramaturgie der jahrhundertelangen Tradition des japanischen Noh-Theaters, das spirituelle, schamanistische und psychotherapeutische Aspekte integriert. Das Libretto zur Oper beruht auf einem Noh-Theaterstück von Diethard Leopold, das im September 2019 im Wiener ODEON-Theater erstmals gezeigt wurde.

at Jacob’s Well

Das Drama am Jakobsbrunnen entwickelt sich vor der Folie des israelisch-palästinensischen Konflikts um Wasser, zugleich jedoch zeigt es einen allgemein-menschlichen Prozess, der auf viele Konfliktherde angewendet

Mit dem neuen Begriff der “Noh-Oper” verstehen wir eine Dramaturgie, die gleich funktioniert wie jene im klassischen Noh: der “Geist” einer unabgeschlossenen, unaufgearbeiteten Geschichte, die die Gegenwart in Bann hält, taucht auf und geht mithilfe anwesender lebender Personen durch einen Prozess der Einsicht und der Läuterung.

Die Handlung von “At Jacob’s Well” spielt im Palästinensergebiet bei Nablus und entwickelt sich zwischen zwei Israelis und einer Palestinenserin, dem “Geist” der Samariterin aus dem Neuen Testament

https://www.vereindernohopern.com/besetzung

Der Verein der Noh-Opern hat seinen Sitz in Wien und wurde im Jänner 2022 mit dem Zweck gegründet, musikalisch und dramaturgisch vielschichtige Opern mit einem dezidiert humanistischen Ziel aufzuführen. Für die Erreichung des Vereinszwecks dienen Mitgliedschaften, Sponsorengelder sowie freie Spenden.

Bezüglich einer Mitgliedschaft gibt es die Möglichkeit der Anfrage über vereindernohopern@gmail.com.

Mit dem “Verein der Noh-Opern” wagen wir uns in dieses künstlerische, aber auch finanzielle Abenteuer. Wir produzieren nur mithilfe privater Sponsoren.

Infos auch unter www.vereindernohopern.com

Darf ich auch darauf hinweisen, dass es die Möglichkeit gibt, am Sponsoring mitzumachen. Es gäbe Pakete ab 1.000.-, 2.000.- bis 4.000.- Euro – dann wären Eintrittskarten natürlich inkludiert.
https://www.vereindernohopern.com/

Das MuTh
Am Augartenspitz 1, 1020 Wien
Karten- & Info-Hotline
+43 1 347 80 80
Unsere regulären Telefonzeiten:
Montag bis Freitag (werktags) | 10:00 – 18:30 Uhr
Mail: tickets(at)muth.at
Online buchen: www.muth.at/kalender

estherartnewsletter_logo_georgia

EVENT LOG:

If you want to announce your event in EstherArtNewsletter please fill out the form.

http://www.estherartnewsletter.com/event-log

unnamed-1

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s