Lady_in_the_Dark

Volksoper Wien

LADY IN THE DARK

Ensemble, Wiener Staatsballett – © Barbara Pálffy/Volksoper Wien

LADY IN THE DARK

MusicalIn deutscher Sprache
Musical play in zwei Akten
Buch von Moss Hart
Gesangstexte von Ira Gershwin
Musik von Kurt Weill

Julia Koci (Liza Elliott), Chor – © © Petra Moser/Volksoper Wien

Sonntag, 26. Dezember 2021 | 19 – 22 1 Pause

Donnerstag, 30. Dezember 2021 | 19 – 22 1 Pause

Mittwoch, 05. Jänner 2022 | 19 – 22 1 Pause

Montag, 10. Jänner 2022 | 19 – 22 1 Pause

Dienstag, 18. Jänner 2022 | 19 – 22 1 Pause

Sonntag, 23. Jänner 2022 | 19 – 22 1 Pause

Montag, 24. Jänner 2022 | 19 – 22 1 Pause

Dienstag, 01. Februar 2022 | 19 – 22 1 Pause

18. Dezember – 1. Februar 2022

Währinger Straße 78, 1090 Wien

https://www.volksoper.at/produktion/lady-in-the-dark-2021.997278500.de.html

Kurt Weills musikalisch wie dramaturgisch außergewöhnliches Stück „Lady in the Dark“ vereint in sich zwei Gegenpole: die Welt der größtmöglichen Innerlichkeit, die Psychoanalyse, und jene maximaler Oberflächlichkeit, die Modeindustrie. Ein Burnout bringt das Leben der erfolgreichen Geschäftsfrau Liza Elliott, Chefredakteurin des Magazins Allure, ins Wanken. Gepeinigt von Stresssymptomen sucht sie Hilfe bei Doktor Brooks, einem Psychoanalytiker. Ohne zu zögern, ermutigt dieser Liza zu ihrer ersten Therapiesitzung, die ihr ein Lied aus der Kindheit in Erinnerung ruft …

Julia Koci (Liza Elliott), Ensemble – © Barbara Pálffy/Volksoper Wien

Besetzung

Dirigent James Holmes

Regie Matthias Davids

Choreographie Florian Hurler Bühnenbild Hans Kudlich

Kostüme Susanne Hubrich Licht Michael Grundner Liza Elliott Julia Koci

Dr. Alexander Brooks Robert Meyer

Charley Johnson / Diplomat / Juwelier / Priester Christian Graf

Russell Paxton / Beekman / Zirkusdirektor Jakob Semotan

Randy Curtis Ben Connor

Kendall Nesbitt / Pierre Axel Herrig Elinor Foster / Sutton Marie-Christiane Nishimwe Maggie Grant Ursula Pfitzner Alison du Bois Johanna Arrouas Miss Bowers / Miss Sullivan Regula Rosin Mrs. Bennett Klaudia Nagy Ensemble Lorna Dawson Ensemble Martin Enenkel Ensemble Maximilian Klakow Ensemble Maria Gschwandtner Ensemble Anetta Szabó Ensemble Oliver Liebl Ensemble Kevin Perry

Ensemble – © Petra Moser/Volksoper Wien

Eine Musical-Reise ins Unbewusste

Zur Premiere von Kurt Weills Lady in the Dark
Ab 18. Dezember 2021

„Die Krise als Chance begreifen.” – wer kennt diese Lebensweisheit nicht? Doch der Chefredakteurin des Modemagazins Allure, Liza Elliott, bleibt in ihrer persönlichen Lebenskrise gar keine andere Wahl. Nach einem Nervenzusammenbruch sucht die New Yorker Karrierefrau Hilfe bei Doktor Brooks, einem Psychoanalytiker. Ohne zu zögern, ermutigt dieser Liza zu einer intensiven, ersten Therapiesitzung, die ihr ein Lied aus der Kindheit in Erinnerung ruft. Die folgende Psychoanalyse führt sie durch drei große Traumsequenzen, die innerhalb des Musicals zu schillernden und absurd-komischen Musical-Einaktern anwachsen, und schließlich zu einer Entscheidung, die ihr Leben in eine neue Richtung lenkt.

Christian Graf (Charley Johnson), Ensemble – © Petra Moser/Volksoper Wien

Kurt Weills Schaffen wird retrospektiv in zwei zentrale, stilbildende Perioden eingeteilt: der „europäische Weill”, der als Komponist von Bertolt Brechts Dreigroschenoper Theatergeschichte schrieb, und der „amerikanische Weill”, der nach seiner Emigration sein Schaffen am Broadway im Genre Musical weiterentwickelte. In Lady in the Dark vereinten die beiden Textautoren zwei Gegenpole: die Welt der größtmöglichen Innerlichkeit, die Psychoanalyse, und jene maximaler Oberflächlichkeit, die Modeindustrie. Kurt Weill hat dazu eine klassisch-amerikanische Partitur der 1940er Jahre geschaffen, die schillernd und jazzig-farbenfroh Hits wie „Die Saga von Jenny”, das rasante Bravourstück „Tschaikowski” und die Ballade „Mein Schiff ” beinhaltet.

Julia Koci (Liza Elliott), Marie-Christiane Nishimwe (Elinor Foster) – © Petra Moser/Volksoper Wien

Für Ensemblemitglied Julia Koci ist die „Leading Lady” Liza Elliott eine Paraderolle: Die vielseitige Sopranistin mit Wurzeln in Wien erhielt in New York ihre Ausbildung und brillierte an der Volksoper bereits als Gloria Mills in Ralph Benatzkys Axel an der Himmelstür oder als Bäckersfrau in Steven Sondheims Into the Woods. Mit dem Leitungsteam aus dem Dirigenten James Holmes, einem der führenden Kurt Weill-Spezialisten weltweit, und dem Regisseur Matthias Davids (Sweeney Todd, Wonderful Town) darf die Volksoper zudem zwei Könner des klassischen Broadway-Musicals erneut am Haus willkommen heißen.

https://www.volksoper.at/produktion/lady-in-the-dark-2021.de.html

Julia Koci (Liza Elliott), Ben Connor (Randy Curtis) – © Barbara Pálffy/Volksoper Wien

Produktionssponsor

Mit freundlicher Unterstützung der

Volksoper Wien

Währinger Straße 78, 1090 Wien

https://www.volksoper.at/produktion/lady-in-the-dark-2021.997278500.de.html

estherartnewsletter_logo_georgia

  EVENT LOG: If you want to announce your event in EstherArtNewsletter please fill out the form. http://www.estherartnewsletter.com/event-log

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s