Peter_Noever out ̅of the blueArt

RAUMBURGENLAND Contemporary Architekturgalerie

out ̅of the blueArt + Architecture Out There

Pressegespräch: Donnerstag, 4. November 2021 | 11 Uhr

Eine Ausstellung von Peter Noever

Vernissage/Premiere Eröffnung: 4. November 2021 | 19 Uhr

Fr., 5. Nov. 08 -16 Uhr / Do., 11. Nov. 09 -21 Uhr

Fr., 12. Nov. 08 -16 Uhr / Do., 18. Nov. 09 -21 Uhr

Ausstellung: 5. November 2021 – 20. Mai 2022

Öffnungszeiten: Do.: 9 -21 Uhr / Fr.: 9-16 Uhr
(Abweichungen aufgrund Covid-Verordnung möglich):

Fanny-Elßler-Gasse 4, 7000 Eisenstadt

https://architekturraumburgenland.at/veranstaltungen/ausstellung-out-of-the-blue-die-grube-the-pit

out‾of the blue” – Art and Architecture Out There

eine Ausstellung von Peter Noever in der Architekturgalerie RAUMBURGENLAND contemporary in Eisenstadt.

Nach Ausstellungen in New York, Los Angeles, Berlin und Moskau wird Die Grube / The Pit nun auch in Österreich gezeigt. Ergänzend wird zudem erstmals ein repräsentativer Überblick der noch zu realisierenden Projekte auf dem Gelände präsentiert.

Die Grube / The Pit ist ein Land-Art-Projekt in Breitenbrunn am Neusiedler See (rund eine Stunde von Wien entfernt), das der Ausstellungsmacher und Designer in einem aufgelassenen Steinbruch in den frühen 1970er-Jahren begründete und seitdem als Work in Progress weiterentwickelt. 2019 schrieb das Österreichisches Bundesdenkmalamt dazu: „Peter Noever hat ein Gesamtkunstwerk geschaffen, das in seinem Ausdruck, über die architektur- und kunsthistorische Begrifflichkeit hinausgeht.“

© Archiv studio no/ever – outoftheblue

In der Architekturgalerie RAUMBURGENLAND contemporary, im Zentrum von Eisenstadt, werden von 5. November 2021 bis 20. Mai 2022, speziell für diesen Anlass angefertigte Modelle, Objekte, Pläne, Zeichnungen und Fotos präsentiert. Die Grube / The Pit ist der inhaltliche Dreh- und Angelpunkt der Schau und der gleichnamigen Publikation out ̅of the blue – Art + Architecture Out There.

Das im Schlebrügge.Editor Verlag erscheinende Buch out ̅of the blue – Art + Architecture Out There gibt erstmals Gelegenheit, das umfassende Oeuvre Peter Noevers in Breitenbrunn zu entdecken.

Die Ausstellung in der Architekturgalerie RAUMBURGENLAND contemporary, die im Rahmen von 100 Jahre Burgenland stattfindet und die aktuelle Publikation geben gleichzeitig Anstoß zu einer intensiven Auseinandersetzung mit Kunst, Architektur und Landschaft in dieser Region.

Pressegespräch

Am Donnerstag, den 4. November 2021 um 11 Uhr laden wir Medienvertreter*innen zum Besuch der Ausstellung nach Eisenstadt mit einer anschließenden Besichtigung des nicht öffentlich zugänglichen Land-Art-Projekts „Die Grube / The Pit” mit Peter Noever ein.

Publikation

Die im Schlebrügge.Editor Verlag erscheinende Publikation out ̅of the blue – Art + Architecture Out There gibt erstmals Gelegenheit, das umfassende Oeuvre Peter Noevers in Breitenbrunn zu entdecken.

In diesem Buch legt der streitbare, unermüdliche Initiator und Direktor emeritus MAK Wien / Los Angeles im Rahmen eines ausführlichen Gesprächs seine Intention zu Kunst und Architektur dar. Darüber hinaus werden zukünftige Projekte ebenso, wie eine umfassende Bestandsaufnahme des Land-Art-Projekts, bisher unveröffentlichten Zeichnungen, Fotos und Dokumenten beleuchtet.

Richtungsweisende Kunst- und Architekturtheoretiker wie Michael Sorkin und Marc Leschelier, sowie der Kunst- und Kulturpublizist Markus Mittringer prägen die Inhalte von out ̅of the blue – Art + Architecture Out There.

Neben einer Reihe von Künstler-Interventionen wie jene von Walter Pichler und Six & Petritsch, setzten sich herausragende Größen des Kunst- und Kulturgeschehens wie Bernard Rudofsky, Carlo Scarpa, James Turrell oder Achille Castiglioni mit Noevers Intervention in der pannonischen Steinbruchlandschaft auseinander.

SCHLEBRÜGGE.EDITOR

https://www.schlebruegge.com/de/content/peter-noever

THEPIT_SNOW_SCARPA

Die Grube/ The Pit

„In Breitenbrunn verbirgt sich eine Architektur der Einsamkeit, ein Labyrinth, das die Zeit stillstehen lässt. Der überdachte Himmel, der die Außenwelt optisch köpft, ist ein sehr stoischer Ort. Ein Rückzug aus dem Lauten und Pompösen, das meiste ist versteckt oder bis zum Horizont verwurzelt. Hier hält sich die Architektur zurück, dominiert nicht den embryonalen Drang der Erde. Ein wiederbelebtes Stonehenge, der Mensch ist reduziert und dem Universum untergeordnet.“ (Kyong Park, Architect, UC San Diego)

„Die Grube / The Pit“ ist ein Land-Art-Projekt von Peter Noever in Breitenbrunn am Neusiedlersee, das seit den frühen 1970er-Jahren besteht und laufend weiterentwickelt wird. Ausgangspunkt dieses Projekts ist der über 200 Jahre alte, aus Sandstein gebaute Weinkeller. Das nördliche Ende des Kellergewölbes wurde freigelegt und geöffnet, sodass ein überwölbter, windgeschützter, mit Bänken und Tischen aus Sandstein – aus dem angeschlossenen Steinbruch – gebauter Raum entstand. Daran schließt die eigentliche „Grube“ – ein grasbewachsener Trichter mit 20 Metern Durchmesser – an.

“… eine schlichte, geistvolle Darstellung, der Freundschaft gewidmet – neu entdecktes Stonehenge – bereit, neue Formen vom Himmelsbogen zu holen für Euch, für uns …”— Carlo Scarpa, 1973

“… a dialogue with a fascinating place, an intellectual and building process developed gradually step by step, whose logic can only be comprehended through an understanding of the place. The land-art-project “The Pit” contains a considerable potential of amorosity in a place as well as enough aggressions to be culminating in sheer self-determination.” – Friedrich Achleitner, 1983

“An Austrian Folly, an open labyrinth, set with Viennese elegance into a vinous landscape by a master of understatement.” – Bernhard Rudofsky, 1988

„Mit seinem Projekt hat Noever mehrere Fachdisziplinen vereinigt und einzigartige Wechselbeziehungen zwischen Wohnen, öffentlichem Raum, Landschaftsarchitektur und Kultstätte geschaffen, die für ökologische Wohnbauten der Zukunft von herausfordernder Bedeutung sind.“ – James Wines, 2000

“out‾of the blue”, at Architektur Raumburgenland, Eisenstadt, Austria, 2021 © archive studio no/ever

Peter Noever

© studio no/ever design – Portrait Peter Noever

Ausstellungsmacher, Designer und Kurator für Kunst und Architektur. Direktor emeritus MAK Wien / Los Angeles (1986 – 2011)

http://www.noever-design.com/out_of_the_blue.html

RENDERING_ARB_OOTB

ARCHITEKTUR RAUMBURGENLAND
Fanny-Elßler-Gasse 4
A-7000 Eisenstadt

https://architekturraumburgenland.at/veranstaltungen/ausstellung-out-of-the-blue-die-grube-the-pit

estherartnewsletter_logo_georgia
EVENT LOG: If you want to announce your event in EstherArtNewsletter please fill out the form. http://www.estherartnewsletter.com/event-log

  http://www.estherartnewsletter.com/

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s