SARA_LANNER_MINE

KUNSTRAUM NIEDEROESTERREICH

H13 Niederoesterreich Preis für Performance

SARA LANNER MINE

PRESSEGESPRÄCH: DI, 31.08.2021 | 10 Uhr

Performance & Preisverleihung: MI, 01.09.2021 | 19 Uhr

Artist Talk: SA, 04.09.2021 | 13 Uhr

Ausstellung: 02.09. – 11.09.2021Herrengasse 13, A – 1010 Wien

http://www.kunstraum.net/en/performance/performanceprize-h13

http://www.kunstraum.net/de/ausstellungen/h13-2021-mine-von-sara-lanner

SARA LANNER MINE
gewinnt den H13 Niederoesterreich Preis für Performance 2021
Preisträgerin: Sara Lanner

Sara Lanner MINE ©Elsa Okazaki.

Jury: Madeleine Amsler (Kuratorin, Dozentin & Koordinatorin des
Performancepreis Schweiz), Katharina Brandl (Künstlerische
Leitung Kunstraum Niederoesterreich), Kira Kirsch
(Künstlerische Leitung & Geschäftsführung brut Wien) und Petra
Poelzl (Künstlerische Leitung & Geschäftsführung Kunstpavillon
& Neue Galerie, Innsbruck)

http://www.kunstraum.net/de/ausstellungen/h13-2021-mine-von-sara-lanner

 Sara Lanner und Costas Kekis © Elsa Okazaki


Die Künstlerin Sara Lanner ist die diesjährige Gewinnerin des H13
Niederoesterreich Preis für Performance. Mit ihrem Projekt MINE konnte sie die
vierköpfige Jury rund um Katharina Brandl überzeugen. Die Performance und die
feierliche H13-Preisverleihung finden am Mi, 01.09.2021 im Kunstraum
Niederoesterreich statt.

Sara Lanners preisgekrönte Arbeit MINE ist ein Performanceprojekt zwischen Choreografie und bildender Kunst, das vom Bergbau und dessen globalen gesellschaftspolitischen Zusammenhängen handelt. “Bergbau” wird dabei im konkreten und im übertragenen Sinn verstanden. Zentral in der Arbeit ist der Begriff des “mining”, der einerseits als Prozess zur Gewinnung von Rohstoffen, andererseits als Momentum zur Entstehung von Gedanken und Erinnerungen beleuchtet wird. Die Performance eröffnet den Besucher:innen einen komplexen Raum, in dem sich zwei scheinbar widersprüchliche Untersuchungen treffen: mining als destruktiver Abbau von Ressourcen und mining als Form der zwischenmenschlichen Bezugnahme.

Exhibition: 02.09.2021 – 11.09.2021

Mining Exercise © Sara Lanner


Der H13 Niederoesterreich Preis für Performance wird 2021 zum bereits 15. Mal vom
Kunstraum Niederoesterreich vergeben. Ziel ist es, die Vielfalt der performativen
Arbeiten von jungen Künstler:innen in den Fokus zu rücken und dem interessierten
Publikum zugänglich zu machen. Die Dotierung des Kunstpreises wurde letztes Jahr
erstmalig auf € 5.000 erhöht. Der H13 ist der einzige in Österreich verliehene Preis
für Performance-Kunst als Medium der bildenden Kunst.

estherartnewsletter_logo_georgia
EVENT LOG: If you want to announce your event in EstherArtNewsletter please fill out the form. http://www.estherartnewsletter.com/event-log

 

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s