DanielLergo_AboutRed

GALERIE CRONE Wien
DANIEL LERGON I ÜBER ROT I ABOUT RED

Opening: Eröffnung:
Dienstag, 4. Juni 2019 | 19 -21 Uhr
Tuesday, 4. June 2019 | 7-9 pm
Exhibition: Ausstellung: June 5 – July 26, 2019
Eschenbachgassenviertel
Getreidemarkt 14/ Eschenbachgasse
1010 Wien
http://galeriecrone.com/

DANIEL LERGON I ÜBER ROT
Crone Wien

Der ersten Einzelausstellung des deutschen Künstlers Daniel Lergon Unter dem Titel „Über Rot“ zeigt er Werke, die ausschließlich mit dem Farbpigment Alizarin-Karmesinrot gemalt wurden. In abstrakten Bildwelten erforscht der Künstler den Facettenreichtum dieses Rot-Tons sowie die Wechselwirkungen von Licht und malerischer Oberfläche. Dabei entstehen einzigartige Strukturen und Formen, denen sowohl technische als auch ganz natürliche Aspekte innewohnen.

Obwohl Lergon seine Arbeiten mit einem einzigen roten Farbpigment malt, changieren sie in den verschiedensten Tönen. Um diesen Effekt zu erzielen, arbeitet er zum einen mit einer klassisch weißen Leinwand-Grundierung, zum anderen mit einer neongelben. Sie dienen dazu, das Pigment zu öffnen und seine ganze Bandbreite sichtbar zu machen. Der Grund leuchtet zwischen den Farbschichten hervor, breitet sich ungehindert an den Rändern der Leinwand aus und erzeugt so eine strahlende Aura um das Bild herum.

Durch die Reduktion auf ein Pigment tritt einzig und allein der gestische Farbauftrag in den Vordergrund, der sich auf der Leinwand einschreibt wie Spuren im Sand, individuell und unmittelbar. Verschwimmende Formen und sich aufbäumende Farben stehen neben klar umrissenen Konturen. Tiefes Dunkel ruht neben einem strahlenden Licht, das atmosphärisch und gleichsam sublim die Bildfläche durchdringt.

Trotz der durchwegs abstrakten Bildsprache lassen die Werke vielfältige Assoziationen zu. In den Gemälden scheinen sich Naturkräfte zu entfalten und gleichzeitig dem malerischen Gestus zu unterwerfen. Hell loderndes Feuer, sich in kraftvollen Wellen brechendes Wasser, aufquellender Rauch oder atmosphärische Luftströme wirbeln über die Leinwände, um sich mit ihnen für immer zu verbinden.

Daniel Lergon wurde 1978 in Bonn geboren. Von 2000 bis 2006 studierte er bei Lothar Baumgarten an der Universität der Künste in Berlin, wo er mit dem Meisterdiplom abschloss. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen internationalen Gruppen- und Einzelausstellungen gezeigt, unter anderem in Los Angeles, London, Brüssel, Stockholm, Kopenhagen, Malmö, Buenos Aires, Istanbul, Köln, Berlin und München. Lergon lebt und arbeitet in Berlin.

DANIEL LERGON I ABOUT RED
Crone Wien

The first solo exhibition by the German artist Daniel Lergon, Under the title “Über Rot” / About Red, he is presenting works painted exclusively with the alizarin crimson pigment. In abstract visual worlds, the artist explores the multifaceted nature of this red tone as well as the interactions between light and the painter’s surface. In so doing, he creates unique structures and forms, to which both technical and natural aspects are inherent.

Although Lergon paints his works with a single red pigment, they shimmer in the most varied shades. To create this effect, he works with both a classic white canvas and a neon-yellow one. These allow the pigment to open up and make its full wavelength visible. The background shines through between the layers of paint, spreading out unhindered at the edges of the canvas and creating a glowing aura around the image.

Through the limitation to a single pigment, the expressive application of the paint is placed in the foreground, gestures that are marked out on the canvas like tracks in the sand, individual and immediate. Blurred forms and thick layers of paint are placed alongside clearly delineated contours. Deep darkness lies beside a brilliant light which bathes the surface of the paintings, atmospheric and sublime.

Despite the rigorously abstract visual vocabulary, the works permit multiple associations. Natural forces seem to unfold within the paintings, while simultaneously subjecting themselves to the artistic gesture. Brightly blazing fire, water crashing in powerful waves, swelling smoke and atmospheric airflows swirl across the canvases, leaving behind permanent traces.

Daniel Lergon was born in Bonn in 1978. From 2000 to 2006 he studied under Lothar Baumgarten at the Universität der Künste in Berlin, where he completed his Master’s. His works have been exhibited in numerous international group and solo exhibitions in Los Angeles, London, Brussels, Stockholm, Copenhagen, Malmö, Buenos Aires, Istanbul, Cologne, Berlin and Munich, among others. Lergon lives and works in Berlin.

https://www.facebook.com/events/2296956613925146/

estherartnewsletter_logo_georgia
press2019.jpg

EVENT LOG If you want to announce your event in EstherArtNewsletter please fill out the form. http://www.estherartnewsletter.com/event-log

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s